Sehe Dich selbst - mit Deinem Inneren Auge Hypnose - Stark und Intensiv

FAQ

Werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen?

Nein, die Kosten werden weder von den privaten, noch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. ​

Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Behandlung können Sie entweder vorab per Paypal oder bar vor der dem Termin bezahlen. ​

Kann ich mich auf die Hypnose vorbereiten?

Ja, verzichten Sie im Vorfeld der Behandlung möglichst auf den Genuss von Kaffee und anderen koffeinhalteigen Getränken oder beschränken Sie bitte den Konsum auf ein Mindestmaß. Koffein kann bei einigen Klienten die Intensität der Hypnosewirkung vermindern. ​

Ist Hypnose anerkannt?

Nachdem die Hypnose in anderen Ländern wie den USA oder England schon seit Jahrzehnten als anerkanntes Verfahren praktiziert wird, konnte sie sich 2006 auch in Deutschland in die Gruppe der (wenigen) eigenständigen, wissenschaftlich nachgewiesenen Therapiemethoden einreihen. Hypnotherapie wurde durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im März 2006 als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie der Bundesrepublik Deutschland anerkannt. ​

Gibt es Kontraindikationen bei denen KEINE Hypnose durchgeführt werden sollte?

Ja die gibt es. Als absolute Kontraindikationen gelten: Psychosen, Epilepsie, einige Herzerkrankungen, bestimmte Formen von Depressionen, Thrombosen, geistige Behinderung, Drogen-, Medikamenten- und Alkoholabhängigkeit, kürzlich vorgefallener Herzinfarkt oder Schlaganfall. Kontaktieren Sie mich gerne bei konkreten Fragen! ​

Kann ich einen Termin für jemand anderen ausmachen?

Bitte tun Sie das nicht, bzw. nur wenn die andere Person einverstanden ist und den eigenen Wunsch hat sich hypnotisieren zu lassen. Es macht überhaupt keinen Sinn jemanden zu drängen oder zu überreden, z.B. eine Rauchentwöhnung "zu probieren", wenn nicht der Wunsch vorhanden ist. Hypnose ist keine "Magie" und kann nicht gegen den Willen arbeiten!​ ​